Manfred Schmid übereicht dem Gewinner Heini Mandl die Gedächtnisscheibe

Am 19.11.2016 trafen sich die Ortvereine von Karlstein, um die Gedächtnisscheibe vom Luggi Hillebrand auszuschießen. Teilgenommen haben die Freiwillige Feuerwehr, Böllerschützen-Verein, Trachtenverein Kranzlstoana, Krieger- und Veteranenverein und die ausrichtende Schützengesellschaft Karlstein-Kaitl mit insgesamt 52 Teilnehmern.
Zuerst wurde von jedem Schützen fünf Schuss gemacht, um die jeweils fünf Besten der einzelnen Vereine zu ermitteln. Der beste Schütze war mit 49,5 Ringen Wolfgang Haslberger vom Krieger- und Veteranenverein. Robert Eder vom Trachtenverein Kranzlstoana hat mit einem 55,5 Teiler das beste Blattl. Diese hab haben dann mit dem Zimmerstutzen jeweils ihr Glück versucht. Spannung bis zum Schluss. Erst bekamen die Schützen ihre Scheiben retour, die nicht annähernd einen 10-er geschossen hatten. Dann kamen die besten drei Schützen. Dritter wurde der Ludwig Empl vom Krieger- und Veteranenverein. Den zweiten Platz erreichte der Vorjahresgewinner Hubert Hillebrand von den Böllerschützen. Der Gewinner des Gedächtnisschießens 2016 wurde Heinrich Mandl für die Feuerwehr Karlstein.
Mit einem gemütlichen Beisammensein wurde dieses gelungene Hillebrand-Gedächtnis-Schießen beendet.