Vorstand Sepp Huber legt Amt nieder

"Kranzlstoana" wieder unter kommissarischer Leitung - Manfred Schmid übernimmt Vorsitz

KARLSTEIN - In der Herbstversammlung des Trachtenvereins "Kranzlstoana" Karlstein im Gasthaus Moserwirt konnte 1. Vorstand Sepp Huber eine stattliche Zahl von Mitgliedern begrüßen. Neben der Ehrung langjähriger Mitglieder wurde auch die Satzung im Verlauf der Zusammenkunft geändert. Am Ende der Versammlung trat Sepp Huber vom Amt des 1. Vorstand mit sofortiger Wirkung zurück.“

Nach dem Totengedenken informierte Schriftführer Markus Rauch die Versammlung über die Veranstaltungen im Verein und die Tätigkeiten der Vorstandschaft seit der Frühjahrsversammlung. Der Kinder- und Jugendgruppe, so Jugendleiterin Regina Potschacher, gehören derzeit 19 Dirndln und Buam an. Neben den Auftritten beim "Brauchtum im Bräu" und bei der Hochzeit von Christine und Andreas Gruber lag das Hauptaugenmerk in diesem Jahr auf dem Erlernen eines neuen Tanzes und den Proben für die Preisplatt'ln. Das Gaujugendpreis und Gebietsplatt'ln konnten mit sehr guten Platzierungen abgeschlossen werden.

Vorplattler Peter Streibl berichtete von den Aktivitäten der Aktiven Dirndln und Buam. Darunter fallen die Auftritte bei den Heimatabenden im Bürgerbräu und im Herbstfest zusammen mit den weiteren Reichenhaller Trachtenvereinen. Beim Gebietspreisplatt'ln, so Streibl, hat man sich heuer neben den Einzelwertungen auch wieder mit einer Gruppe mit guten Resultaten beteiligt.

Nach der Neuaufnahme von Franziska Kornes, Melanie Weinert als aktives und Andreas Gruber als passives Mitglied im Verein erläuterte Schriftführer Markus Rauch die Gründe der anstehenden Satzungsänderung, die die Versammlung der Vorstandschaft einstimmig gewährte. In die bestehende Satzung wird ein Absatz über die Zahlung einer Aufwandsentschädigung an Vorstandsmitglieder eingetragen.

Anschließend ehrte Sepp Huber die Mitglieder Annelise Freiwang, Hubert Hillebrand und Helmut Heckel für deren 25-jährige Vereinszugehörigkeit mit der silbernen Vereinsnadel und einer Urkunde. Im weiteren Verlauf erklärte Sepp Huber der Versammlung dass er aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes und seines Alters mit sofortiger Wirkung vom Amt des 1.Vorstandes zurücktrete. Seine Geschäfte übernimmt bis zur Neuwahl der Vorstandschaft kommissarisch sein Stellvertreter und 2. Vorstand Manfred Schmid, der dann die Situation der Versammlung darstellte. Unterstützung als kommissarischer Vorstand erhält Schmid von Franz Ringlstätter, der sich für Mithilfe im Vorstand gemeldet hatte.

Nach einigen Wortmeldungen beim Punkt "Wünsche und Anträge", in denen auch ein besonderer Dank an Sepp Huber für die vergangenen zweieinhalb Jahre Tätigkeit als Vorstand enthalten war, schloss der kommissarische Vorstand Manfred Schmid die Versammlung mit dem Trachtengruß "Treu dem guten alten Brauch".


Für ihre Treue zum Verein wurden beim Trachtenverein "Kranzlstoana" im Rahmen der Generalversammlung langjährige Mitglieder geehrt, von links: Helmut Heckel, 2.Vorstand 'Manfred Schmid, Hubert Hillebrand, Annelise Freiwang und 1. Vorstand Sepp Huber
Für ihre Treue zum Verein wurden beim Trachtenverein "Kranzlstoana"
im Rahmen der Generalversammlung langjährige Mitglieder geehrt,
von links: Helmut Heckel, 2.Vorstand 'Manfred Schmid, Hubert Hillebrand,
Annelise Freiwang und 1. Vorstand Sepp Huber.

 

(Text und Foto Markus Rauch; veröffentlicht im Reichenhaller Tagblatt am 10.11.2010)